„Mit sich selbst vertraut werden“ – Achtsamkeit und Selbstmitgefühl

Eintägiger Workshop

 

Achtsamkeit ist die Fähigkeit zur direkten, bewussten, offenen Erfahrung des gegenwärtigen Moments – egal ob dieser Moment angenehm, unangenehm oder neutral ist. Statt einem bestimmten, idealisierten Zustand hinterherzurennen (z.B. Entspannung, Ruhe oder ‚Gedankenleere‘), übt Achtsamkeit darin, im Frieden zu sein mit der Wahrnehmung dessen, „was ist“ (auch wenn das Angespanntheit, Schmerzen, innerer Aufruhr und Gedankenstürme sein sollten). Eine solche wirkliche Vertrautheit mit sich selber kann völlig unerwartete Spielräume des Denkens, Fühlens und Handelns eröffnen.

Der erste Teil des Workshops (Vormittag) bietet die Möglichkeit, in Basis-Übungen des MBSR-Programms hineinzuschnuppern (MBSR – mindfulness based stress reduction, Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach Prof. Jon Kabat-Zinn).

 

Achtsamkeit ist nicht denkbar ohne eine prinzipiell wohlwollende Haltung sich selbst gegenüber, die aber keineswegs selbstverständlich ist. Besonders in schwierigen Momenten unseres Lebens, in denen wir uns vielleicht unzulänglich, „nicht gut genug“ fühlen oder belastende Emotionen erleben, macht uns oft die eigene selbstkritische, hart urteilende Stimme das Leben zusätzlich schwer. Es kann sehr erleichternd sein, eine freundliche, liebevolle Stimme in uns entstehen oder sich entfalten zu lassen, die uns ebenso mutig, fürsorglich und unverbrüchlich zur Seite steht, wie wir es mit nahen Freunden und geliebten oder uns anvertrauten Menschen ganz selbstverständlich tun würden.

Das MSC-Programm (MSC – mindful self-compassion, Achtsames Selbstmitgefühl nach Dr. Christopher Germer und Dr. Kristin Neff) kann bei der Entwicklung dieser freundlichen Haltung helfen, und der zweite Teil des Workshops (Nachmittag) bietet Einblicke und Erfahrungen mit Basis-Übungen aus dem Programm.

 

 

Berlin:

z.Zt. keine Termine geplant

 

Potsdam:

z.Zt. keine Termine geplant

 

 

 

 

 

Anmeldung: Amrei Schwalm, Tel. 033200-52654

Mail: amrei.schwalm@gmx.de