Vertiefungs- und Auffrischungskurse

Meiner Erfahrung nach gibt es, wenn man einen MBSR- oder MSC-Kurs "zum zweiten (oder xten) Mal" macht, keine "Wiederholung", sondern es ist dies immer eine Gelegenheit zur Vertiefung und dazu, wahrscheinlich ganz neue Erfahrungen zu machen. Sich auch von der Gruppe und mir neu und individuell begleiten zu lassen.

 

Und für mich ist es (stelle ich immer wieder dankbar fest) ein echtes Geschenk, Menschen über einen etwas längeren Zeitraum in ihrer Entwicklung mitzubekommen und begleiten zu dürfen! Deshalb berechne ich auch den "Vertiefern und Auffrischern" grundsätzlich nur 280 €.

Praxis-Vertiefungskurse

 

Seit langem ist es mir ein Anliegen, jenseits der klassischen 8-Wochen-Formate Raum zum gemeinsamen Praktizieren und Austauschen zu bieten (also eine Möglichkeit für’s „Dranbleiben“).

 

Formal wird jeder (zwei- bis zweieinhalbstündige) Termin in bewährter Weise eine Mischung aus angeleiteten Meditationen, Input und Austausch über die Erfahrungen anbieten, außerdem Anregungen für die Zeit zwischen den Terminen.

 

Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass man mindestens einen MBSR-Kurs gemacht hat (egal ob bei mir oder jemand anderem) oder Erfahrung mit Vipassana-Meditation hat, - MSC-Erfahrung ist günstig, aber keine Bedingung.

Es ist keine Voraussetzung, in letzter Zeit oder jemals regelmäßig formal praktiziert zu haben!!

 

Die nächsten Themen und Termine:

 

8-wöchiger Online-Vertiefungskurs "Schmerzen" (via ZOOM)

 

Chronische, wiederkehrende und akute Schmerzen: Die wenigsten Menschen würden das freiwillig wählen. Tatsache ist aber, dass alle Menschen Erfahrungen mit Schmerzen machen, - manche mehr, manche weniger. Als selbst "mehr" Betroffene hat es mich immer schon fasziniert, wie unterschiedlichste Facetten des Schmerz-Themas mithilfe der Achtsamkeitspraxis erforscht werden können - und wie dadurch mehr Geräumigkeit und Leichtigkeit im Umgang mit unvermeidlichen Schmerzen entstehen kann.

Wir werden uns u.a. mit folgenden Themen beschäftigen: Umgang mit Unangenehmem / Unbekanntem; Umfokussierung und Hineinfokussierung; Einfluss von Mitgefühl und Gelassenheit (und wie können wir das üben); Meditations-Schmerzen; Möglichkeiten des Körpers ("Was tut mir gut" und "Was brauche ich"); schmerzbedingte Erschöpfung; schmerzassoziierte herausfordernde emotionale Zustände (Angst, Ärger, Mutlosigkeit etc.); Schmerzen <--> Schuld / Scham; welchen Raum nehmen Schmerzen im "ganzen Bild" des Daseins ein; geschickter Umgang mit Gedanken.

 

Wie immer wird der Kurs eine bunte Mischung aus angeleiteten Übungen, Anregungen und Austausch bieten.

 

10.05.-28.06.2022, 8 x Dienstag 18-20 Uhr

 

Kosten: 190,- €

 

Voraussetzung: Bereitschaft, über die 8 Wochen täglich ca. 20 Minuten formal zu meditieren (Anleitungen werden angeboten, müssen aber nicht genutzt werden), sich im Kurs auch auf den Kleingruppenaustausch einzulassen und dem Thema mit Mut und Experimentierfreudigkeit zu begegnen.

 

Anmeldung: bei mir! (amrei.schwalm@gmx.de)